Was wir tun

materielle Notfallhilfe

Schnell und unbürokratisch

Die aktuelle Situation zeigt, dass es auch im Landkreis Ravensburg viele Kinder gibt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen und in schwierigen Lebenslagen auf Unterstützung angewiesen sind.

Wenn Kinder in Nöten sind, dann können Familien die Hilfegewährung beantragen und nach einer Einkommensüberprüfung, und wenn die Voraussetzungen erfüllt sind, werden Kinderbekleidung, Kindermöbel, etc. von der Kinderstiftung Ravensburg bewilligt. Multiplikatoren von Schulen, Kindergärten und Beratungsstellen können ebenfalls für bedürftige Kinder und Jugendliche Anträge stellen.

Die Leistungen der Kinderstiftung sind nachrangig gegenüber gesetzlichen Leistungsansprüchen. Nicht zuletzt deshalb prüft die  Kinderstiftung die Bedürftigkeit der antragstellenden Familien, bevor sie Einzelhilfen gewährt. Liegen gesetzliche Leistungsansprüche vor, verweist sie die Antragsteller an die entsprechenden Sozialbehörden.

Die Kinderstiftung arbeitet nach dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe", sie fördert und fordert Familien. Um sicherzustellen, dass materielle Hilfen bedarfsgerecht und zielgenau ausgewählt werden, nehmen ehrenamtliche Helfer der Kinderstiftung Kontakt zu den betroffenen Familien auf. So wird sichergestellt, dass die gewährten Hilfeleistungen direkt bei den betroffenen Kindern ankommen. Leistungen für Förderaktivitäten werden direkt an den Anbieter (Musikschulen, Vereine, etc.) ausbezahlt.

 

 

Links

Soziales Engagement

Einkausfpaten

Vermittlung von Notfallhilfen