URL: www.kinderstiftung-ravensburg.de/pressemitteilungen/ein-herz-fuer-kinder-im-schussental/1147093/
Stand: 07.01.2015

Pressemitteilung

Spende

Ein Herz für Kinder im Schussental

Gruppenbild mit SpendenscheckDiplom-Ingenieur und Firmenchef Philipp Haudek (Zweiter von links) übergab einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro für die Kinderstiftung Ravensburg an Stiftungsgeschäftsführer Ewald Kohler sowie die Stiftungsmitarbeiterinnen Kerstin Dirlewanger (rechts) und Laura Kaister (Projektleitung).Kinderstiftung

Die Idee, Kindern aus Familien im Schussental, denen es finanziell nicht so gut geht, zu helfen, hat Philipp Haudek überzeugt. "Ich habe in der Adventszeit viel über verschiedene Aktionen der Kinderstiftung Ravensburg gelesen und auch, dass sie in ihrer Arbeit auf Spenden angewiesen ist", berichtete der Diplom-Ingenieur und Firmenchef der phi…philipp.haudek.informatik.gmbh in Baienfurt. So habe er sich kurzerhand dazu entschlossen, die Kinderstiftung mit einer Firmenspende in Höhe von 1500 Euro zu unterstützen. Mit dem Geld könne, gewissermaßen vor der eigenen Haustüre, einiges bewirkt werden und die professionelle Arbeit der Kinderstiftung gewährleiste, dass das Geld dort ankomme, wo es benötigt werde. "Auch meine Mitarbeiter waren von der Spendenidee sehr angetan", so Haudek. Die vor 20 Jahren gegründete phi…gmbh ist auf individuelle Software-Entwicklung spezialisiert und steht namhaften Unternehmen aus allen Branchen in der Durchführung von Software-Projekten als Partner zur Seite. "Unsere Mitarbeiter sind Informatiker, Ingenieure und Mathematiker, die projektabhängig in Experten-Teams arbeiten", so Haudek.

Die Kinderstiftung könne die finanzielle Unterstützung sehr gut gebrauchen und gebe jeden Cent gerne weiter, bedankte sich Stiftungsgeschäftsführer Ewald Kohler bei Philipp Haudek. Auch im reichen Oberschwaben gebe es viele Familien, die finanziell nicht mehr über die Runden kommen, keinen bezahlbaren Wohnraum finden oder sich nicht ausreichend um die Bildung, Betreuung und Versorgung ihrer Kinder kümmern können. Die Kinderstiftung Ravensburg investiere jedes Jahr rund 150.000 Euro in Unterstützungsprojekte, so Kohler weiter. Vor allem im Bereich der Notfallhilfe, über die Kindern und Familien schnell und unbürokratisch geholfen werde, seien steigende Bedarfszahlen zu verzeichnen. "Wir geben kein Geld weiter, nur Sachleistungen", betonte der Stiftungsgeschäftsführer. Ehrenamtliche Einkaufspaten gehen mit den betreffenden Familien, deren Kindern es an Kleidung, Schuhen, Schulbedarf oder auch Möbeln mangelt, einkaufen.